gemeinsam wirtschaften an der potsdamer

Ab April 2015 führen wir fort, was wir im November 2010 begonnen und nund bereits über 4 Jahre erfolgreich umgesetzt haben: die Unterstützung von Unternehmer/innen, die rund um die Potsdamer Straße ansässig sind. Mina Dienkhah, Mitarbeiterin der LOK.a.Motion GmbH, wird im Rahmen des vom QM Schöneberger Norden (Soziale Stadt) geförderten Projektes „gemeinsam wirtschaften an der potsdamer II” bis Ende 2016 regelmäßig die Unternehmer/innen vor Ort aufsuchen.

Durch ihre langjährige Erfahrung als Geschäftsführerin in der Gastronomie fällt es ihr leicht zu erfahren, wo „der Schuh drückt”, Kontakt zu vorhandenen Beratungsangeboten, Ämtern und Behörden herzustellen und gemeinsame Aktionen der Unternehmer/innen anzuregen, die sich sowohl positiv auf das Straßenbild der Potsdamer Straße auswirken als auch wirtschaftlich für diejenigen, die sich beteiligen. Der Schwerpunkt im neuen Projektzeitraum liegt auf Marketingaktivitäten.
Dazu werden wir in 2016 anknüpfend an den schon in 2. Auflage erschienenen Straßenführer “geheimtipps potsdamer straße” eine Aktualisierung herausbringen.

Damit sich die UnternehmerInnen vor Ort besser kennen lernen, Probleme besprechen und gemeinsame Pläne schmieden können, finden weiterhin die regelmäßigen monatlichen Unternehmer/innen-Treffs statt. Auf Wunsch werden Ansprechpartner/innen z.B. aus Behörden oder Institutionen dazu gebeten, die Fragen zu den unterschiedlichsten Themen beantworten können.

gemeinsam wirtschaften auf facebook

Kontakt: Mina Dienkhak
mina.dienkhah@lok-berlin.de / Tel: 030 297 797 36 / Fax: 030 297 797 39


Das Projekt “gemeinsam wirtschaften an der potsdamer” wird gefördert durch die Europäische Uninon, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms “Zukunftsinitiative Stadtteil”, Teilprogramm “Soziale Stadt”

LOGOCOLLAGE